Romeo, Julia und drei Sprachen

RomeoJuliaAffiche2

Projekt

Theaterproduktion Romeo und Julia in drei Sprachen,
Familienvorstellung mit professionellem Ensemble

Inhalt

An einem Ort, Where civil blood makes civil hands unclean müssen Two households, both alike in dignity eine große Tragödie erleiden. 6 getötete Menschen, 5 davon in jugendlichem Alter. Romeo verliert seine geliebte Julia, seine Mutter Lady Montague und seinen besten Freund Mercutio, Julia verliert ihren Romeo, ihren Freier Paris und ihren Beschützer Tybalt.

Zu Anfang herrscht ein falscher Friede im Streit, dann verstricken und überschlagen sich Emotionen und Ereignisse und zurück bleiben unsägliche Trauer, allzu bekannte Ratlosigkeit und tiefer Schmerz.

Eltern behalten ihren Reichtum und verlieren ihre Kinder.

Setting


Beide Häuser sprechen eine andere Sprache.

Für Vorstellungen in Deutschland:
Englisch und Niederländisch; Stadtverwaltung, Polizei und Regierung sprechen Deutsch.

Für Vorstellungen in den Niederlanden/Belgien:
Die Häuser sprechen Englisch und Deutsch, die Amtssprache ist Niederländisch.

Dadurch wird im Publikum jede und jeder zur Partei. Und schnell wird klar: wer denkt, sich raushalten zu können, wer sich selber weg-argumentieren will, begeht einen großen Irrtum.


Narrenschallen 2  |  Romeo, Julia und drei Sprachen  |  Duits Bloed, Dutch, Deutsch in Holland  |  Ave Maria – mehr als ein Krippenspiel  |  Narrenschallen I  |  wichtig ist mit wem  |  Auf der Suche nach der verlorenen Zeit  |  Valentin Jeker – nie fertig  |  Landestheater – Tütensuppenbühnenkaspar  |  Sodann gings schief, neues theater Halle  |  Zahn um Zahn mit Kurt Hübner  |  Mensch Herrmann  |  Theaterhof Priessenthal – rund und schief  |  Theater Rote Grütze Berlin