Theaterhof Priessenthal – rund und schief

KollegInnen

Monika Kroymann, Marlen Breitinger, Martin Lüttge, Jan-Geerd Buss, Ulrike Schluhe, Lotte Llacht, Silvia Menzel u.a.

Produktionen

Das kalte Herz (Hauff), Hamlet (Shakespeare), Mensch Herrmann (Franke), Rattenfänger (Sage) sowie Dorfspiel ’88 und Helmbrecht

Stand das Theater Rote Grütze am Anfang meiner kollektiven Theaterarbeit, so stand der Theaterhof am Ende dieser Arbeitsform. Bis heute kann ich es nicht schlüssig erklären, wie so wunderbare, eindrückliche und zeitlose Lebens- und Bühnenprinzipien unvereinbar waren mit wirklicher Gemeinsamkeit. Der äußere Schein des Theaterhofes entsprach nicht seinen inneren Verhältnissen. Daß die Kraft, die wir ausstrahlten, nicht gefüllt war, sondern Projektion und Mythos, diesem Widerspruch sind wir ausgewichen, bis zur Lüge, bis zum ‘das habe ich so nicht gewollt’.


Narrenschallen 2  |  Romeo, Julia und drei Sprachen  |  Duits Bloed, Dutch, Deutsch in Holland  |  Ave Maria – mehr als ein Krippenspiel  |  Narrenschallen I  |  wichtig ist mit wem  |  Auf der Suche nach der verlorenen Zeit  |  Valentin Jeker – nie fertig  |  Landestheater – Tütensuppenbühnenkaspar  |  Sodann gings schief, neues theater Halle  |  Zahn um Zahn mit Kurt Hübner  |  Mensch Herrmann  |  Theaterhof Priessenthal – rund und schief  |  Theater Rote Grütze Berlin